deutsch english

Das Unternehmen

Leidenschaft, die verbindet

 
Es sind schon ganz besondere Menschen, die sich in unserer von Hektik geprägten Zeit die Muße nehmen, Leidenschaften zu pflegen. Das Genießen einer schönen Pfeife, die Freude am angenehmen Aroma, das edle Pfeifentabake verströmen, sind solche Leidenschaften, die Menschen auf der ganzen Welt verbinden. All denen, die sich ihre Liebe zu den Details des täglichen Lebens bewahren, bietet VAUEN Pfeifen, Filter, Tabake und Accessoires von höchster Güte.

Die Welt von VAUEN ist Teil einer Lebenseinstellung. Eine Lebenseinstellung von Menschen, die über den eigenen "Pfeifenrand" hinaussehen. Mit Ruhe und Überlegung, mit Freude an Kommunikation und Lebendigkeit bereichern Pfeifenliebhaber ihre Umgebung und beteiligen sich aktiv am Zeitgeschehen. Individuell, phantasievoll, eben auf ganzbesondere Weise.

 

Höchste Qualität und das Engagement für die Belange aller passionierten Pfeifenfreunde werden auch in Zukunft der Antrieb für die Pfeifenmanufaktur VAUEN und seiner Mitarbeiter sein.

 

VAUEN Pfeifenmanufaktur. Meisterstücke seit 1848.

 


Alexander Eckert
Geschäftsführender Gesellschafter

 





Wege, Werte und Visionen

 

Qualität und Ideenreichtum haben bei VAUEN Tradition.
160 Jahre VAUEN - das bedeutet: 160 Jahre Handwerkskunst gepaart mit zeitgemäßer Technik, 160 Jahre Erfahrung für die individuellen Wünsche der Pfeifenliebhaber von heute und morgen. 

Im Jahre 1848 lassen Karl Ellenberger und sein Partner Carl August Ziener in Nürnberg eine Idee Wirklichkeit werden: In der ersten deutschen Pfeifenmanufaktur fertigen sie aus erlesenen Hölzern Tabakpfeifen für Genießer in aller Welt. Zusammen mit der 1866 ebenfalls in Nürnberg gegründeten Pfeifenfabrik Gebhard Ott werden im Jahr 1901 die Vereinigten Pfeifenfabriken Nürnberg (kurz: VPFN) ins Leben gerufen.

 

 

 

Unter der Federführung von Ernst Eckert, einem Sproß der Gründerfamilie Ott, entsteht so ein Unternehmen, dessen Produkte und Leistungen die Tabak- und Rauchkultur in Europa und Übersee begleiten und nachhaltig prägen sollten - seit nunmehr über 160 Jahren.
 
  

 

 

 

1 - Fortschrittsmedaille 1873, Weltausstellung Wien
2 - Goldmedaille 1876, Weltausstellung Philadelphia
3 - Goldmedaille 1882, Weltausstellung Nürnberg
4 - Goldmedaille 1883, Weltausstellung Amsterdam
5 - Goldmedaille 1904, Weltausstellung St. Louis
6 - Goldmedaille 1906, Weltausstellung Nürnberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Suche nach einem Begriff, der allen Pfeifenfreunden leicht und unverwechselbar in Erinnerung bleibt, prägt Ernst Eckerts Sohn, Adolf Eckert, im Jahre 1909 einen neuen Namen für das Unternehmen: VAUEN - zusammengesetzt aus den Anfangsbuchstaben V (sprich: vau) von Vereinigte Pfeifenfabriken und N (sprich: en) von Nürnberg. Ein Markenkonzept für die Zukunft entsteht.

 

 

 

Im Jahre 1911 beginnt Adolf Eckert die Pfeifen einer besonders erlesenen Qualität mit einem weißen Punkt auf dem Mundstück zu kennzeichnen. Der „weiße Punkt“, ein inzwischen weltweit bekanntes Markenzeichen, garantierte fortan sorgfältige Auswahl der Materialien, attraktive Maserungsverläufe und aufwändigste handwerkliche Verarbeitung. Für den Export werden die VAUEN-Pfeifen mit einem grauen Punkt versehen.

 

 

 

Nach 1945 gelingt es Ernst Eckert, Sohn des Adolf Eckert, mit unerschütterlichem Pioniergeist die zerstörerischen Auswirkungen des Krieges zu überwinden. VAUEN erblüht wieder zum Unternehmen mit Weltgeltung.

 

 

 

Seit 1982 steht Alexander Eckert, nunmehr die fünfte Generation von Pfeifenmachern, an der Spitze der ältesten deutschen Pfeifenmanufaktur. Verstärktes internationales Engagement lassen die Bedeutung des Unternehmens, das sich seit seiner Gründung in Familienbesitz befindet, weiter wachsen.

 

 

 

 

 

 

 

VAUEN im Wandel der Zeit

 

       
VAUEN Lieferwagen "Fräuleinchen! Ein heller Kerl raucht nur
die echte Dr. Perl!"

Anzeige - 1926
VAUEN Logos VAUEN Unternehmenssitz

Unsere Internetseite richtet sich nur an volljährige Besucher.
Bitte bestätigen Sie Ihr Alter.

Hinweis:
Auf unserer Homepage können Sie nicht online bestellen!